Startseite > Veranstaltungen > 2009 > Vergleichsfliegen

 

Vergleichsfliegen ´09 | XXL Flugtag Lehrte | E-Flugwettbewerb

Vergleichsfliegen ´09

Ausrichter MFC Regesbostel e.V.

Am Sonntag den 20.09.2009 konnten wir als der ausrichtende Verein 7 Gäste aus dem Nachbarverein MFC Süderelbe begrüßen, hinzu gesellten sich 10 Mitglieder aus dem MFC Regesbostel, darunter auch 2 Jugendliche.

Nachdem die Wettbewerbsteilnehmer durch den 1. Vorsitzenden über die zu fliegende Aufgabe und die Startreihenfolge informiert waren, ging es um kurz nach zehn Uhr auch gleich mit dem ersten Durchgang los.Die Aufgabe lautete nach dem Windenstart 6 Minuten zu segeln und dann möglichst genau an einer Linie zu landen.Es war kaum Wind vorhanden und die Luft war über weite Strecken doch recht „dick“ so dass ruhiges Abgleiten der Höhe angesagt war. Zur Landung wurde es dann noch mal etwas anspruchsvoller, denn da kein richtiger Gegenwind vorhanden war kamen die Modelle entsprechend schnell auf die Landelinie zugeflogen.

Über den Verlauf des zweiten Durchganges kam etwas Bewegung in die Luft, aber leider nicht nur in Form von Thermik, sondern auch mit einer Änderung der Windrichtung von 180 Grad, so dass in der Mittagspause die Winde umgebaut wurde.Frisch gestärkt mit leckeren Würstchen ging der Wettbewerb weiter, jetzt mit sehr selektiver Luft, denn teilweise gab es große Abwindfelder- die galt es schnell zu durchqueren um nicht gnadenlos Abzusaufen. Zum letzten Durchgang der gegen 16:30 endete hatte sich das Wetter wieder etwas beruhigt und während die Ergebnisse ausgewertet wurden nutzten viele Teilnehmer die Zeit um noch ein paar schöne Flüge zu genießen.

>Noch ein Wort zu den eingesetzten Modellen, es wurden sowohl aktuelle Wettbewerbsflieger wie der Pike Perfect, Space Pro, Evolution XL als auch Schaumflieger wie Cularis und Easy Glider eingesetzt. Ebenso Modelle aus der Anfangszeit des ferngesteuerten Modellfluges, wie z.B. der wunderbare 2-Achs-Segler von Kurt Tempus wurden für die Jagd auf Punkte eingesetzt. Mit diesen Modellen ist das erreichen der Flugzeit natürlich um einiges schwerer als mit den heutigen Modellen- um so höher ist die Teilnahme zu bewerten!Wie nach der Siegerehrung angedeutet, werden wir uns Gedanken machen, in welcher Form das erreichen guter Wertungen mit diesen Modellen erleichtert wird.

Und die Jugend? In den vorangegangenen vereinsinternen Bewerben konnten sie ihre Väter teilweise deutlich abhängen- und ich bin mir sicher, die Niederlage aus diesem Wochenende werden sie nicht lange auf sich sitzen lassen...

Abschließend ein großes Dankeschön an die Gäste und natürlich die Helfer die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Die glücklichen Gewinner:

1. Platz: Dirk Weiß
2. Platz: Arne Schipper
3. Platz: Bernd Dunker

Ergebnisse gibt es hier hier